Dachzelt | Das ist NEU am iKamper Skycamp 3.0

Aktualisiert: 1. Feb.

Du interessierst dich für iKamper Dachzelte und möchtest wissen, was neu am iKamper Skycamp 3.0 ist? Wir verraten dir in diesem Beitrag die Neuerungen und Veränderungen zum Vorgängermodell dem iKamper 2.0. Nur schon mal vorweg, es sind einige schlaue Lösungen dabei.

  1. Optik

  2. Liegefläche, Matratze, Gewicht

  3. Produkt Details

  4. Video iKamper Skycamp 3.0


Das iKamper Skycamp ist schon lange unser absoluter Favorit, einfach aufgeklappt und schnell wieder zusammengepackt. Perfekt für Roadtrips. Seit Ende Januar ist nun auch das neue Skycamp 3.0 verfügbar.


Optik

Die wohl auffälligste Änderung ist die Farbe. Die markanten rot und braun Töne sind vollständig verschwunden. Das neue Skycamp ist nun dunkelgrau und schwarz. Auch das Logo ist nun nicht mehr silber und rot, sondern in gebürsteter Edelstahloptik, was ihm unserer Meinung nach eine sehr edle und hochwertige Note verleiht. Entsprechende Farbänderung des Zeltstoffes lassen sich auch im Inneren des Zeltes wieder finden. Zudem sind hier die Gestänge nun in matt schwarz statt in silber gestaltet. Die Weltkarte in der Innenseite der Hartschale sowie die Matratze sind im 3.0 gröber gesteppt als im Vorgängermodell.

Liegefläche, Matratze, Gewicht

Die Liegefläche ist gleich geblieben (196 x 210 cm). Auch die Matratze hat eine ähnliche Dicke wie das Skycamp 2.0 (6,5cm). Allerdings handelt es sich nun um eine 9-Zonen-Matratze mit einer veränderten Struktur. Im ersten Moment fühlt sich die Matratze fluffiger und weicher an, auch nach längerem Sitzen im Zelt ist sie weiterhin bequem. Wie sie sich allerdings über Nacht und damit längerem Liegen meistert, das werden wir noch herausfinden. Das Gewicht findet sich auch bei ca. 74 kg wieder. Wenn du wissen willst, ob dein Auto ein Dachzelt hält, erzählen wir dir in diesem Beitrag mehr dazu.


 

Produkt Details


VERSCHLÜSSE

Die smarten Neuerungen stecken in den Details des Produktes. Zunächst einmal sind die zwei Verschlüsse, um die Hartschale zu schließen, nun in ihrer Länge veränderbar. Du hast die Möglichkeit, diese mittels Schraubgewinde zu kürzen oder zu verlängern. Das gab es tatsächlich schon mal beim Skycamp 1.0, wurde allerdings beim 2.0 leider nicht übernommen. Deshalb umso besser, dass es jetzt wieder da ist, gerade dann wenn man seine Schlafsachen oben im Zelt lassen will.



FENSTER

Die Fenster sind absolut simpel, aber durchdacht! Wie ein Rollo kann man sie nun "aufrollen". Dazu wurde auf beiden Seiten im Inneren Schnüre zum Hochziehen verarbeitet. Das bedeutet, es braucht nur einen einfachen Zug an der Schnur und das Rollo wird hochgezogen und kann festgezurrt werden. Dieses Aufrollen ist nun auch bei geschlossenem Insektennetz möglich. Außerdem gibt es nun auch im Inneren des Zeltes eine Verdunklungsschicht.

Auf diese Weise können die Fenster auch bei aufgestellten Seitendächern abgedunkelt werden.





SPANNSTANGENTASCHE

Ein weiteres Update ist die Spannstangentasche. Man bracht jetzt nicht mehr all die Spannstangen im Auto herumfliegen lassen oder die Stangen im Zelt lagern, sodass diese beim Auf- oder Abbau gerne mal verrutschen. Jetzt ist eine Tasche direkt am Eingang des Zeltes genäht, in denen die Stangen ihren Platz finden. Und das Beste daran ist, sie können nicht verrutschen und man muss nicht mehr durchs Zelt klettern, um an die Stangen zu gelangen! TOP Neuerung!




KABELLOCH

Es gibt neue Elastik-Bänder, aber auch an dieser Stelle ein Loch für Kabel. Diese können zum Beispiel praktisch für Solarsysteme oder die Powerbank sein. Auch die Reißverschlüsse haben nun eine kleine Optimierung erhalten. Sie sind von einem anderen Anbieter und sollen nun hochwertiger und langlebiger sein (YKK-Reißverschlüsse).







MONTAGEHALTERUNGEN

Auch die Befestigungen für das Skycamp 3.0 wurden modifiziert. Um diese an den Querträgern zu befestigen, muss nicht mehr mit einem Werkzeug direkt an der Befestigungsstelle hantiert werden, wodurch es schnell zu kleineren Schäden am Dach kommen könnte. Stattdessen werden die Befestigungen nun durch eine langes Werkzeug von vorne bzw. hinten durch die Schienen des Dachzeltes verschraubt.








LEITER

Außerdem ist die Leiter in der neuesten Version mittels Schnellverschluss leicht zu demontieren. Auf diese Weise kann Gewicht im eingeklappten Zustand eingespart werden, um ein überschreiten der 75kg Dachlast (mit den Querträgern) zu vermeiden.

Auch die Federstangen für den Eingang werden nun in der Leiter fixiert.





Zusammenfassung - Produktneuheiten iKamper Skycamp 3.0
  • Optik

  • Matratze

  • Verschluss

  • Fenster

  • Spannstangentasche

  • Elastische Spannbänder

  • Kabelloch

  • Reißverschlüsse

  • Montagehalterungen

  • Leiter

Video - iKamper Skycamp 3.0
Damit Du Dir unter den einzelnen Punkten noch besser vorstellen kannst, was damit gemeint ist und wie sich diese Änderung nicht nur auf dem Papier anhören, sondern auch in der Realität funktionieren, haben wir gleich nochmal ein Video dazu aufgenommen:

Neben dem Skycamp hat iKamper auch eine neue Version des X-Cover Dachzeltes rausgebracht. Wenn du weitere Informationen zum iKamper X-COVER 2.0 haben möchtest, haben wir dir in diesem Beitrag die Neuheiten zusammengefasst.


Falls du weitere Fragen oder Anregungen hast, schreib uns doch gerne hier oder kontaktiere uns über unsere Social-Media-Kanäle oder per Mail. Wir freuen uns von dir zu hören. Bis dahin, gute Fahrt! :)